3. März 2021 - Heimische Wirtschaft

Quelle: OZ Alsfeld 03.03.2021

Kormorane räubern Fischzucht

Besuch bei Forellenzucht

Jana Gräf bei Betriebsinhaber Kevin Pommerenke in Storndorf mit Gudrun Stumpf und Wiebke Knell zu Gast (von links). (Foto: Köpper)

STORNDORF - (red). Einen massiven Ertragsschaden haben Kormorane in den vergangenen Wochen und Monaten in den Becken der Fischzucht von Kevin Pommerenke in Storndorf angerichtet. Pommerenke berichtet, dass die Kormorane innerhalb eines Raubzuges in einem Rundbecken für umgerechnet 900 Euro Fisch vertilgt haben. Obwohl die Becken komplett mit Netzen gesichert waren, sind die Vögel durch die Netze durchgebrochen und haben entsprechenden Schaden angerichtet. „Wenn bis zu 15 Kormorane auf einmal meine Fischzucht heimsuchen, dann ist das durchaus existenzgefährdend“, erklärt Pommerenke.


2. März 2021

Mit der Luca-App sicherer aus dem Lockdown?

Luca-App: Geniales Tool zur Kontaktaktnachverfolgung - Viele müssen mitmachen 

Wir alle kennen aus dem letzten Jahr die mehr oder wenig gut gestalteten Bögen, auf denen wir in den Restaurants unsere Kontaktdaten hinterlassen haben. Worin lag der Sinn? Wurde bekannt, dass ein Besucher des Restaurants sich mit Corona infiziert hatte, sollte mit Hilfe der Kontakadressen herausgefunden werden, wer sich noch in dem Lokal aufgehalten hatte. Das Gesundheitsamt musste beim Wirt die Registrierungsbögen abholen und die Kontaktpersonen informieren. Diese Personen konnten sich dann testen lassen, um herauszufinden, ob auch sie sich mit dem Virus infiziert hatten. So die Theorie. In der Praxis scheiterte die Kontaktnachverfolgung sehr oft an unleserlichen oder bewusst falschen Eintragungen. Wir alle sind coronamüde und sehnen Lockerungen herbei. Andererseits wissen wir, dass das Virus von Kontakten lebt. Hier möchte die LUCA-APP helfen.


1. März 2021 - Nachbarschaftshilfe e.V.

Quelle: Mitteilungsblatt 8-2021

Nachbarschaftshilfe e.V. bietet Unterstützung

Corona-Impfung: Fahrten zum Impftermin und Impftermine buchen!

Ein weiterer positiver Schritt: das Impfzentrum in Alsfeld ist geöffnet und Hessen bekommt in den nächsten Tagen mehr Impfdosen. So sollte es schneller voran gehen. Die Nachbarschaftshilfe e.V. bietet Unterstützung an:


1. März 2021 - Gemeindevertretung Schwalmtal

Quelle: Mitteilungsblatt 8-2021

Sitzung der Gemeindevertretung

Einladung

Sehr geehrte Damen und Herren, zu der am Donnerstag, 4. März 2021 um 20:00 Uhr im DGH Storndorf stattfindenden 45. Sitzung der Gemeindevertretung wird hiermit eingeladen.


27. Februar 2021 - Kommunalwahl 2021

Es wird wieder kumuliert und panaschiert

Kommunalwahl 2021

kommunalwahl logo 14 maerz. 2021

Inzwischen sind wir mittendrin in der Kommunalwahl 2021. Die Wahlen finden zwar erst am 14. März statt, jedoch haben viele Bürger die Briefwahlunterlagen angefordert und sind aktuell dabei, ihre Stimmen abzugeben. Bei diesen Kommunalwahlen  wird wieder - bereits zum fünften Mal - das Verfahren des Kumulierens und Panaschierens von Stimmen angewendet. Und Hand aufs Herz: Wer weiß noch genau, wie das mit diesem Kumulieren und Panaschieren funktioniert? Zugeben: das ist eine wirklich trockene Materie. Trotzdem sollten wir uns mit dem Thema ein wenig beschäftigen, denn wer will schon, dass seine Stimmen nicht gezählt werden, weil ein Formfehler gemacht wurde.

Nehmen wir ein Beispiel: Ist der folgende Stimmzettel gültig oder ungültig?


22. Februar 2021 - Porträts & Personalien

Quelle: Lauterbacher Anzeiger 20.02.2021 - Von Annika Rausch

Aus Schwarz und Weiß wurde Bunt

Klaus Rühl, katholischer Gemeindereferent, wird nach 34 Jahren verabschiedet: Rückblick auf seinen ungewöhnlichen Weg zur Kirche

Ruehl Klaus small

Klaus Rühl und seine Frau Christina Osswald auf einer Bergtour

HERBSTEIN. Er ist ein Mann, der im Laufe seines Lebens durchaus schon das eine oder andere Mal aneckte. Nicht immer erntete er bei allen für seine Entscheidungen Verständnis. Doch wenn jemand Hilfe braucht, ist er auch heute noch stets zur Stelle: Klaus Rühl war 34 Jahre lang katholischer Gemeindereferent in Herbstein. Morgen (Sonntag, 21.02.2021) wird er in einem feierlichen Gottesdienst verabschiedet.


21. Februar 2021 - Ev. Kindergarten

Im Gespräch

Kindertagesstättenleiterin Emilia Miller berichtet über die Situation im Ev. Kindergarten „Haus der kleinen Füße“ während des „Lockdowns“


17. Februar 2021 - Ev. Kindergarten Storndorf

Fasching im Haus der kleinen Füße

1 Fasching 2021 im Kindergarten small

Um den Kindern in dieser Zeit soviel Normalität wie möglich zu bieten, fanden wie gewohnt die Faschingsaktivitäten statt. Am Rosenmontag wurden bei einem Umzug durch das Dorf der Winter mit Trommeln, Pfeifen und Rasseln vertrieben und Eier gesammelt. Dies geschah „corona-konform“, indem diese an vorher abgesprochenen Ablageorten geholt wurden. Selbst die Kleinsten des Kindergartens zogen mit Trommeln umher, um den Winter zu vertreiben.


16. Februar 2021 - Förderverein Schule & Kindergärten

Quelle: OZ Alsfeld 16.02.2021

Besuche im Gardekostüm

Hauch von Fasching für alle Schwalmtaler Kinder / Aktionen für beide Kitas am Montag und Dienstag – STORNDORF ist am Faschingsdienstag dran

Garde

Desiree Donath vom Elternbeirat (links) reicht die Überraschungen an die Gardemädels zum Verteilen weiter

SCHWALMTAL (cdc). Überraschung für gleich 66 Kinder der Kita Pusteblume in Brauerschwend. In ihren Gardekostümen sind die Tanzgruppen Lollipops und Celebrations der IG Pappnasen von Haus zu Haus gezogen, um einen Flair von Fasching für die Jüngsten zu verbreiten. Dazu hatten der Förderverein der Kita und der Elternbeirat den Anstoß gegeben.

Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.