29. März 2015 - Blick zurück

Quelle: OZ Alsfeld, 29. März 1995

Erst im zweiten Anlauf tagte die Versammlung

Hauptversammlung des Tennisvereins zuerst beschlußunfähig

1995 03 29 blick zurueck vorstand tennisabteilung des tv storndorf

Der neue Vorstand der Tennisabteilung des TV Storndorf

VADENROD (r). Gleich zweimal fand in der Gaststätte „Zur Schwalmbrücke" in Vadenrod die Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung des TV Storndorf statt. Nachdem um 20.15 Uhr die erste Versammlung beschlussunfähig war, wurde 15 Minuten später die Versammlung erneut eröffnet.

Nachdem Hannelore Georg das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung vorgelesen hatte, gab der stellvertretende Vorsitzende Reinhold Schmidt einen Bericht über die abgelaufene Saison. Er teilte mit, daß der Abteilung derzeit 54 Erwachsene, 18 Jugendliche und fünf Kinder angehören.

Die Sieger der Vereinsmeisterschaft 1994 waren Marco Schlosser (Jugend), Irmtraud Schmidt (Damen-Einzel), Hannelore Georg und Birgit Jendrolak (Damen-Doppel), Michael Schlosser (Herren-Einzel), Michael Schlosser und Reinhold Schmidt (Herren-Doppel), Michael Schlosser und Mechthild Stier (Mixed).

Aus dem Bericht des Kassenwartes Jürgen Rohmann ging hervor, daß der Verein trotz einiger Ausgaben mit dem Stand der Finanzen zufrieden sein kann.

Aus der Jugendarbeit teilte Ernst Richtberg mit, daß 1994 ein Mini-Maxi-Cup in Herbstein stattfand. Daran konnte durch gute Leistungen Frank Richtberg teilnehmen, der auch als Turniersieger hervorging und zum wiederholten Male ein Tenniswochenende in Offenbach gewann.

Bei den Neuwahlen, die von Gerhard Jendrolak geleitet wurden, gab es folgende Ergebnisse: l. Vorsitzender Willi Schlosser, Stellvertreter Reinhold Schmidt, Kassenwart Jürgen Rohmann, Schriftführerin Hannelore Georg, Jugendleiter Michael Schlosser, Stellvertreter Ernst Richtberg. Beisitzer wurden Mechthild Stier, Marion Peltzer und Rudi Rohm.

Einstimmig wurde eine Satzungsänderung angenommen, wonach jugendliche Gastspieler bis zum 18. Lebensjahr kostenlos den Platz nutzen dürfen. Das Training während der Winterpause findet in der Tennishalle in Lauterbach sonntags von 9.00-10.00 Uhr auf drei gemieteten Plätzen statt. Mit der Instandsetzung des Tennisplatzes wird im April begonnen.


Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Bin einverstanden Ablehnen