15. Januar 2019 - Sport Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld. 15.01.2019

Ehrung für Frank Richtberg

Richtberg Frank

Foto: Wenzel

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des TTC Hergersdorf erhielt der Storndorfer Frank Richtberg (rechts) von Rudolf Lochow und Claudia Hamann eine Urkunde für 200 Spiele.

Hier der gesamte Bericht über die Jahreshauptversammlung:

Renovierung in Hergersdorf schreitet voran

HERGERSDORF - Die Jahreshauptversammlung des TTC Hergersdorf nahm einen sehr zügigen und geordneten Verlauf. Die Mitglieder wurden vom Vorstand über die Ereignisse im abgelaufenen Geschäftsjahr informiert. Der Vorsitzende Rudolf Lochow erwähnte in seinem Jahresbericht die stimmungsvolle Faschingsveranstaltung, den Dorfabend sowie den gut besuchten Preisskat. Lochow wies noch einmal auf die Wichtigkeit von privaten Feiern in der vereinseigenen Tischtennishalle hin. Im vergangenen Jahr habe der TTC Hergersdorf durch elf private Feierlichkeiten Einnahmen erwirtschaften können, die zur Unterhaltung der Tischtennishalle und zur Deckung der Kosten für den Spielbetrieb dringend benötigt werden. Der Vorsitzende berichtete weiter, dass die Erneuerung der Heizungsanlage und die Installation einer neuen LED-Beleuchtung in der Halle abgeschlossen sind. Weitere Renovierungen stehen im Zuge der Umbauarbeiten am Dorfgemeinschaftshaus zusammen mit der Gemeinde Schwalmtal noch an.

Nachwuchsarbeit

Sportwart Daniel Rose konnte von vielen positiven Dingen aus dem sportlichen Bereich berichten. Die erste Herrenmannschaft hat in der Bezirksklasse den Klassenerhalt geschafft und belegt aktuell, verstärkt durch Neuzugang Thomas Bendig vom TSW Wallenrod, den dritten Tabellenplatz. Die Herren der zweiten Mannschaft sind Tabellenzweiter in der zweiten Kreisklasse und haben Aufstiegsambitionen. Im Nachwuchsbereich werden zur Zeit zehn Kinder von Jens Etling trainiert. Das lasse für die Zukunft des Vereins hoffen.

In Vertretung des Bürgermeisters stellte der Erste Beigeordnete der Gemeinde Schwalmtal, Günter Herles, in seinem Grußwort die gute Arbeit der Vereine in der Gemeinde Schwalmtal in den Vordergrund. Weiter erwähnte Herles, dass alle Aufträge für die Umbauarbeiten an der Tischtennishalle an Handwerker vergeben sind.

Die stellvertretende Ortsvorsteherin Monika Höpp überbrachte die Grüße des Ortsbeirates und dankte für die gute Zusammenarbeit mit dem Tischtennisverein.

Die TTC-Ikone und Spitzenspieler Edgar Ruhl wurde von den beiden Vorsitzenden Rudolf Lochow und Claudia Hamann für 300 Spiele im Trikot des TTC Hergersdorf ausgezeichnet. Die Ehrung für 200 Spiele wurde Frank Richtberg zuteil.

Der Hessische Tischtennisverband zeichnete Daniel Rose mit der Spielerverdienstnadel in Silber für 20 Jahre aktives Spielen aus. Die Ehrung in Bronze erhielt Andreas Roth für 15 Jahre aktives Spielen. Diese beiden Ehrungen wurden von den beiden Vorsitzenden durchgeführt.


Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Bin einverstanden Ablehnen