30. November 2018 - Heimische Wirtschaft

Quelle: Pressebericht Stehr Baumaschinen GmbH

Wieder etwas Neues aus der Jürgen-Stehr-Ideenschmiede

Jürgen Stehr hat eine "Bohrmaschine" entwickelt, mit der in kürzester Zeit eine "Erdschraube" eingedreht werden kann. Wie das funktioniert und welchen Zweck die Erdschraube hat, beschreibt Jürgen Stehr wie folgt:

"In nur 5 Minuten können 4 solargespeiste Straßenlampen mit Bewegungsmelder betriebsbereit aufgestellt werden. Über eine elektronische Wasserwaage, einer Gemeinschaftsentwicklung mit dem Elektronik Partner Procon aus Mücke, wird die Bohrmaschine lotrecht ausgerichtet. Eine Erdschraube wird dann in die Erde geschraubt. Der Lampenständer mit der Solarlampe wird in das eingebohrte Rohr gesteckt und befestigt. Und schon ist die Lampe betriebsbereit. Über ein Dämmerungs- und Näherungsschalter erfolgt eine automatische An-Aus- sowie Hell-Dunkel-Schaltung.

Die Idee, das Tageslicht zu speichern und bei Nacht zu verwenden, ist zweifellos "ökointelligent". Solarleuchten als Strassenbeleuchtung und Wegbeleuchtung mit der Technik von Stehr zu installieren, ist eine technische Innovation eines oberhessischen Erfinders mit der sich einiges an Kosten einsparen lässt. Eine Straßenlampe herkömmlich komplett aufzustellen kostet 5 -7000 Euro. Das 10-Fache der Stehr-Innovation.

Netzunabhängige, autarke Beleuchtung bedeutet NULL Stromkosten, NULL CO2 und NULL radioaktiver Abfall. Beispiel: Die Stromkosten für nur 10 netzgebundene Leuchten mit je 100 Watt zzgl. 15 % Systemmehrbedarf, bei 4.200 Stunden Leuchtzeit pro Jahr und 0,30 Euro/kWh Strompreis, betragen ca. 1260 Euro pro Jahr. Zusätzlich wird das Klima jedes Jahr mit über 2,3 Tonnen CO2 und die Umwelt mit über 19 Gramm hochradioaktivem Abfall, allein für die Stromproduktion dieser 10 netzgebundenen Leuchten, belastet. (CO2: 476 g/kWh, radioaktiver Abfall: 0,0004 g/kWh. Quelle: Bundesdeutscher Strommix. Eine Straßenlampe herkömmlich komplett aufzustellen kostet 5 -7000 Euro. Aufwendige Grabungs- und Verkabelungsarbeiten entfallen bei Anwendung der Stehr-Technik."

Zur Veranschaulichung hat die Firma Stehr ein Video angefertigt: https://www.youtube.com/watch?v=3IIzxMftuGc

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Bin einverstanden Ablehnen