21. Juni 2022 - Heimische Wirtschaft

Quelle: Extra OZ 18.06.2022

Vier Anliegen in einem Stall

Bauernhof Hamel stellt Neubau vor

Stall small

Das ist gelebtes Tierwohl: Jede Kuh hat 10 qm Liegefläche im neuen "Kuh-Luxus"-Stall auf dem Bauernhof Hamel. Foto: Hamel

SCHWALMTAL (red). Am Sonntag, 26. Juni, ab 10 Uhr wird der neue Tierwohlstall in Schwalmtal-Storndorf der Bevölkerung vorgestellt. Die Initiatoren Sabine und Peter Hamel sowie Philipp Eckstein haben sich intensiv Gedanken gemacht, vieles angesehen, Studien analysiert, den „Werkzeugkasten für behornte Kühe“ als Grundlage genommen und mit der regionalen Wirtschaft ihre Vorstellungen realisiert. Herausgekommen ist ein zukunftsweisender Stall, der den vier Hauptanliegen gerecht wird:

  • Tierwohl,
  • Milchqualitätserhaltung,
  • Umwelt- und Klimafreundlichkeit und einem
  • wegweisenden Energiemanagement

Wie das im Einzelnen umgesetzt wurde, erfahren die Besucher auf dem Tag der offenen Tür. Hier einige Stichpunkte des Stallkonzeptes:

  • Großzügige Liegefläche,
  • Reduzierung der Ammoniakemissionen,
  • Hutebäume,
  • breite Fressplätze,
  • Omega 3 Fettsäuren,
  • Reduktion der freien Fettsäuren,
  • Ureaseaktivität,
  • Mortellaro-Verhinderung, mehrhäusige offenen Bauweise,
  • breiter Begegnungsgang,
  • hohe Energie-Autarkie,
  • A-2 Milch,
  • kraftfutterreduzierte Fütterung und angepasste Zuchtauswahl,
  • optimale Tierbeobachtung während des Melkens,
  • keine Nahrungskonkurrenz zum Menschen,
  • frisches Grünfutter im Sommer, stressarmes Melken,
  • menschenfreundliches Arbeiten.

Stallführungen, Speisen & Getränke

Während des Tages finden immer wieder Stallführungen zu den einzelnen Bereichen statt, die von Peter Hamel und Philipp Eckstein geleitet werden. Im Außengelände befinden sich die beteiligten Firmen und Organisationen mit Infoständen.

Für das leibliche Wohl werden in einer Gulaschkanone eine vegetarische Gemüse- und Graupensuppe sowie Würstchen aus eigener Produktion angeboten. Dazu gibt es Wasser, diverse Getränke, Säfte und Kaffee.

Die Gäste sind herzlich eingeladen, sich vor Ort auf dem Bauernhof Hamel ein detailliertes Bild über zukunftsweisende ökologische Milchkuhhaltung zu machen.

HOF HAMEL KURZ UND KNAPP

Natürliche Lage 

  • Höhenlage 400 m
  • Niederschläge 760 mm/Jahr
  • Bodenart sandiger Lehm auf teinigem Basaltverwitterungsboden

Landwirtschaftliche Nutzfläche

  • Gesamt: 83 ha - davon:
  • Dauergrünland 51 ha
  • Kleegras 7 ha
  • Öllein 5 ha
  • Dinkel/Emmer 4 ha
  • Kartoffel 1,5 ha
  • Mais 1 ha
  • übriges Getreide 13,5 ha

Arbeitskräfte

Insgesamt 2,3 AK

Melk-Kühl-System

Doppel-Vierer Autotandem Kühltank Eiswasser 4000 l

Weidegang

Während der Vegetation - Vorweide März/April - Endweide November

Komponeneten

Vakuumpumpe

Gebäude

Zweiraum Milchviehstall mit Kompostierungsbereich, Futtertisch


Milcherzeugung

  • Anzahl Milchkühe: 60 inkl. Trockensteher
  • Anzahl Nachzucht: 33 (teilweise in Pensionsbetrieb)
  • Milchleistung: 6300 kg
  • Fett: 4,48 Prozent
  • Eiweiß: 3,36 Prozent
  • Zellzahl: 140.000
  • Milchpreis: ca. 53 Cent
  • Remontierungsrate: 20 Prozent
  • Zwischenkalbezeit: 440 Tage
  • Erstkalbealter: 31 Monate
  • Nutzungsdauer: 33 Monate

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.