12. April 2022 - Ev. Kirchengemeinde

Friedensgebet für Kinder und Familien

Am Donnerstag, den 7. April fand in der Ev. Kirche zu Storndorf ein Friedensgebet für Kinder und ihre Familien statt. Eingeladen waren auch die in Storndorf lebenden Familien aus der Ukraine. In den Mittelpunkt des Kindergottesdienstes stellte Pfarrerin Dorothée Tullius-Tomášek die Situation in der Ukraine und den Wunsch nach Frieden. Aber auch die Fragen und Ängste der Kinder hier, die durch Medien und Gespräche der Erwachsenen von der Situation in dem gar nicht fernen Land informiert sind, sollten aufgegriffen werden.

Mit dem Kamishibai, erzählte Hiltrud Georg die biblische Geschichte von Noah, der eine Arche baute und mit seiner Familie und vielen Tieren dort einzog und dort bei Unwetter, Einsamkeit und Überschwemmung ausharrte, während die Welt um ihn herum unterging. Trotz einer ausweglos erscheinenden Situation verlor Noah nicht Mut, Gottvertrauen und die Hoffnung. Er sandte nach 150 Tagen eine Taube aus, die dann endlich mit einem grünen Ölzweig zum Schiff zurück kehrte und damit ein neues, friedliches Leben versprach. Diese Taube mit dem Ölzweig war für Noah ein Zeichen der Hoffnung, ein Zeichen, dass bessere Zeiten kommen, dass sich alles zum Guten wendet.

Friedensgebet Kinder Familien 02 small

uch wenn man selbst nicht viel an der Situation ändern kann, so kann man wie Noah zu Gott beten und ihm seine Ängste und Wünsche und Zweifel mitteilen und hoffen, dass sich die Situation bessert, so die Botschaft der Geschichte. Georg zeigte auch die vom Maler Pablo Picasso gemalte Taube, die dieser 1949, nach dem 2. Weltkrieg, gemalt hat. Diese Taube wurde zum Friedens- und Hoffnungszeichen.

Die Kinder und Erwachsenen wurden nun aufgefordert ihre Wünsche und Hoffnungen aufzuschreiben oder aufzumalen. Diese wurden in eine große Friedenstaube geklebt und in das Fürbittengebet von Tullius-Tomášek eingefügt. Auch die Familie aus der Ukraine brachte so ihren Wunsch nach Frieden und die Liebe zu ihrem Land zum Ausdruck. Sie bedankten sich für die Gastfreundschaft in Deutschland und die herzliche Aufnahme hier in Storndorf.

Herr Heddrich aus Lauterbach begleitete an der Orgel das Friedensgebet und animierte die Besucher zum Mitsingen. Mit seiner Musik gab er dem Friedensgebet einen besonderen Rahmen und verabschiedete die Besucher nach dem Segen mit seiner Orgelmusik.

Friedensgebet Kinder Familien 01 small

Friedensgebet Kinder Familien 03 small

Übersetzung des ersten Satzes in etwa:

Hilfe von allen Ländern der Welt für die Einstellung der Feindseligkeiten und des Miissbrauchs von Zivilisten. ...


Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.