19. Mai 2020 - Gruppenpfarramt Vogelsberg - Tägliche Andacht

von Pfr. Peter Weigle

Siehe, Herr, die Hälfte von meinem Besitz gebe ich den Armen ...

Zachäus aber trat herzu und sprach zu dem Herrn: Siehe, Herr, die Hälfte von meinem Besitz gebe ich den Armen, und wenn ich jemanden betrogen habe, so gebe ich es vierfach zurück. - Lukas 19,8

Kann man Verfehlungen verrechnen
gegen Wohltaten?
Milde Gabe, wenn auch reichlich,
gegen Missetat?

Und welcher Übeltäter
unserer Tage
führte da verlässlich Buch?

Meine Bilanz
wäre immer schon
geschönt zu meinen Gunsten.

Ich spüre
in diesen Worten des Zachäus
noch den orientalischen Hang
zu großer Geste und Übertreibung.

Tun wir einfach, was wir können
und lieben wir nicht
im Modus der Verrechnung,
sondern der Großzügigkeit.

 

Kommentar schreiben

Achtung: Ihre Daten werden gespeichert.


Sicherheitscode
Aktualisieren


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.