15. Juni 2020 - Gruppenpfarramt Vogelsberg - Tägliche Andacht

Wir wissen, dass der, der den Herrn Jesus auferweckt hat ...

Wir wissen, dass der, der den Herrn Jesus auferweckt hat, wird uns auch auferwecken mit Jesus. - 2.Korinther 4,14

Diese Zeiten klingen so,
als habe die Menschheit
bis zum Erscheinen Jesu tief geschlafen,
habe dann ein neues koffeinhaltiges Wundermittel erhalten,
das nun frei zugänglich sei.

Jesus, der Aufgeweckte.
‚Aufgeweckt‘ so nannte man früher
geistesgegenwärtige Leute,
auch ‚ausgeschlafen‘.

Aber so unverwüstlich
zum Leben erwacht,
scheint mir die Menschheit nicht, -
wir haben es nur komfortabler.

Aber macht Komfort bessere Menschen?
Eher nein,
nur weltfremdere, verwöhntere.

Seit dieser Auferweckung
ist die Menschheit närrisch geworden.
Den Tod nicht mehr fürchtend
(oder fürchten müssend,
Luther hat da später noch einmal nachkorrigiert)
und von Gott ach so geliebt,
hat die Menschheit nun die Lizenz
ohne Rücksicht drauf los zu leben.

Entstanden ist eine Täterkultur,
deren Opferzahl seither
kontinuierlich nach oben geschraubt wurde,
und die sich nun bald
selbst zum Opfer fällt
und die Welt ausdrücken will
wie eine Tube Zahnpasta.

Die Auferweckten in spe
schufen eine hemmungslose Verbraucherkultur
mit posthumer Rettungsgarantie.

Als wir noch kollektiv
der Endschlafvision verfallen waren,
waren wir weniger todbringend.

Jetzt aber rauschen
mit hurra und karacho
dem Abgrund entgegen,
ganz aufgeweckt.

Irgendwas ist schiefgelaufen
mit der Erlösung vom Tod.

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.