25. August 2020 - Gruppenpfarramt Vogelsberg - Tägliche Andacht

von Pfr. Peter Weigle

Maria sprach: Meine Seele erhebt den Herrn ...

Maria sprach: Meine Seele erhebt den Herrn, und mein Geist freuet sich Gottes, meines Heilandes; denn er hat die Niedrigkeit seiner Magd angesehen. - Lukas 1,46-48

Nein,
Gott sah (und sieht)
keine Niedrigkeit
nur Liebesgrößen.

Für uns
gehört Wertvolles
in die Höhe.

Wir lassen andere hochleben,
schätzen Hochgefühle,
stellen Pretiosen auf Sockel,
hier erhebt Maria den Herrn,
dass sein Strahlen
weithin sichtbar werde.

In der Welt der Großen
zählen Verdienste,
Abstammungen,
Reichtümer,
nicht aber Liebesfähigkeit
oder Großherzigkeit.

So ‚wählte‘ Gott lieber eine aus dem Volk
mit dem Herzen auf dem rechten Fleck
und mit allen Sinnen auf der Erde.

Darüber hinaus,
Gott will in uns allen
zur Welt kommen
und uns entspringen.
Er will von uns ausgetragen
und zur Welt gebracht werden.

Du zweifelst an Dir?
An der Wahrheit Gottes in Dir?

Aber woher sonst
sollte diese Sehnsucht kommen,
lebenslang und nicht zu stillen?

Der Gott in Dir
ruft Dich zu Gott.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.