27. August 2020 - Gruppenpfarramt Vogelsberg - Tägliche Andacht

von Pfr. Peter Weigle

Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende

Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende. - Matthäus 28,20

Warum wird mir da
so wenig bange?

Wer will eine
lebenslange Gesellschaft von Dritten?

Ich lege so viel Wert
auf Privatsphäre,
bin gerne auch mal allein,
mal die Fünfe gerade sein lassen
und ungewaschen
so wie jetzt im Bademantel rumlungern.

Auch bei manchem Liebensspiel
lege ich auf Gottes Gegenwart
eher weniger Wert
und bei so manchem Gespräch
macht Jesu Präsenz etwas befangen,
ich, der ich zum Plappern neige,
bin dann gehemmt.

Wenn ich Sport triebe,
könnte ich Christus
auf den Sportplatz auch wenig gebrauchen
und wenn ich
beim Autofahren mal wieder
wie ein Rohrspatz schimpfe,
schüttelt er immer seinen Kopf.

Jesus dachte anfangs darüber nach,
ob er sich in einer ON and OFF-Variante
präsentieren sollte,
wusste aber,
die Menschen würden den ON-Schalter
wieder verbummeln,
so ist er da
in Dauerschleife.

Er ist so vertraut,
da zählt er schon
zum Inventar
und wird allzu gerne
übersehen.

So kann’s gehen.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.