29. August 2020 - Gruppenpfarramt Vogelsberg - Tägliche Andacht

von Pfr. Peter Weigle

Einer unter ihnen, als er sah, dass er gesund geworden war ...

Einer unter ihnen, als er sah, dass er gesund geworden war, kehrte er um und pries Gott mit lauter Stimme und fiel nieder auf sein Angesicht zu Jesu Füßen und dankte ihm. - Lukas 17,15-16

Undank ist der Welt Lohn.
Auch Jesus kehrten viele
schnell den Rücken.
Sie machten sich aus dem Staub,
nicht dass Jesus es sich
noch einmal anders überlegte.

Cash & carry
nennt man das heute,
dabei – Geld war nicht im Spiel.
Das Äquivalent wäre
‚to go‘.

Aber auch Jesus
wies an anderer Stelle darauf hin,
man solle nicht zurückschauen,
sondern nach vorne blicken.

Ich glaube,
ich wäre ihm
in die Arme gefallen,
hätte ihn geküsst
und mich bedankt,
um dann singend
und Gott lobend
von dannen zu ziehen.

Bei reiflicher Überlegung
wäre ich lieber bei ihm geblieben,
hätte um Initiationen
und Unterweisungen gebeten,
vielleicht gar eine Aufgabe,
um dann irgendwann zu gehen,
wenn es Zeit wäre.

Ich bin leider
nicht besonders dankbar
und weiß immer wieder,
was mir fehlt.

Ich kann,
ja will,
nicht davon lassen,
ich sehne mich
nach körperlicher
Liebe und Zärtlichkeit.

Nach meinem ersten Kuss
sah man mich für Tage
beschwingten Ganges
und heiterer Geber-Laune.

War nicht dankbar,
aber wollte glücklicher
die Welt umarmen.

Ich glaube,
das wäre Christus auch recht gewesen
und er hätte gelacht.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.