16. April 2018 - Ev. Kindergarten

"Buschtaxis" machten es möglich ...

Vorschulkinder „forschen“ rund um das Thema Zahlen im „Haus der Kleinen Füße“

1 Kindergarten Vulkanforscher

Am Donnerstag und Freitag hatten die Vorschulkinder im „Haus der kleinen Füße“ Besuch. Dr. Sabine Schmalz von den „Vulkanforschern“ war zu ihnen gekommen, um ihnen vielfältige Erfahrungen im Bereich Mathematik zu ermöglichen, um mit ihnen mit Zahlen, Mengen, Größen und Gewichten zu experimentieren.

So bildeten die Wackelzahnkinder Zweiergruppen, die z.B. einen Schlüsselanhänger, auf dem Punkte gezeichnet waren, einer Ziffer zuordnen mussten, die auf einer Schatztruhe zu sehen waren. Wurde die richtige Ziffer gefunden, ließ sich die Schatztruhe mit dem Schlüssel öffnen. In der Truhe waren Symbole eines Märchens versteckt (z.B. ein Wolf, eine rote Kappe, ein Korb mit Wein). Die Kinder mussten das Märchen erkennen und dem entsprechenden Märchenbild zuordnen. Für die richtige Lösung gab es Glassteine zur Belohnung.

Obwohl die Aufgaben sehr komplex waren und die Kinder sich viele Aufgabenschritte merken mussten, lösten am Schluss alle Gruppen die Rätsel mit viel Spaß. Doch nicht nur kognitives Verhalten war gefragt, auch die Teamarbeit musste gelingen und so waren Absprachen und Verständigung nötig.

Noch schwieriger wurde es, als Schmalz Zahlen auslegte, dann ein Märchen nannte und die Kinder aufforderte, sich ich eine Zahl zu suchen, die einen Bezug zu dem Märchen hat (z.B. bei den sieben Zwergen: 7 >Anzahl der Zwerge, 1> ein Schneewittchen, 10>10 Äpfel waren im Korb der bösen Königin). Aber auch hier konnten die Kinder punkten und viele Assoziationen zwischen Zahlen und Märchen finden.

Außerdem wurde an den beiden Tagen noch gemessen, gewogen, gezählt, Reihenfolgen erstellt, geordnet – alles mit Bezug auf das Jahresthema "Märchen".

Bei allen Angeboten waren die Kinder mit viel Engagement und Spaß dabei und nicht nur weil am Ende eine Belohnung in Form von Gummibärchen lockte, sondern weil die Aufgaben kindgerecht, aber auch anspruchsvoll, vielseitig und interessant waren.

Dass den Wackelzahnkindern diese vielfältigen „mathematischen Erfahrungen“ ermöglicht wurden, machte eine Spende der "Buschtaxifahrer" möglich. Der Veranstalter des Treffens, Alexander Wohlfart hatte für die traditionellen Roadbook-Tour eine Gebühr erhoben, die er dann als Spende an den Storndorfer Kindergarten weitergab.

  • 1-Kindergarten-Vulkanforscher
  • 2-Kindergarten-Vulkanforscher
  • 3-Kindergarten-Vulkanforscher

  • 4-Kindergarten-Vulkanforscher
  • 5-Kindergarten-Vulkanforscher
  • 6-Kindergarten-Vulkanforscher

  • 7-Kindergarten-Vulkanforscher
  • 8-Kindergarten-Vulkanforscher

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Bin einverstanden Ablehnen