15. Mai 2021 - Ortsbeirat Storndorf

Ortsbeirat Storndorf hat sich konstituiert

Uwe Merschrod löst Dieter Boss als Ortsvorsteher ab - Drei neue Gesichter im Ortsparlament

An der Spitze des Storndorfer Ortsbeirates gab es einen Wechsel. Uwe Merschrod, der bei der Kommunalwahl mit 409 Stimmen ganz nach vorne gewählt wurde, löste den langjährigen Vorsitzenden Dieter Boss ab, der bei der Wahl nicht mehr antrat. Im neuen Storndorfer Ortsbeirat, der aus neun Personen besteht, sind mit Alexander Barth, Marie-Helen Kümmel und Anne-Christine Wenzl drei neue Gesichter vertreten. Ausgeschieden sind Dieter Boss, Alfred Päbler und Tobias Rakow. Verblieben sind Uwe Merschrod, Ingo Pliska, Philipp Alt, Heiko Peppler, Andy Bohn sowie Bianca Lenz.

Als seiheriger Ortsvorsteher begrüßte Boss anlässlich der konstituierenden Sitzung am 29. April 2021 die neugewählten Ortsbeiratsmitglieder sowie Bürgermeister Timo Georg, der als Gast teilnahm.

Ingo Pliska wurde zum stellvertretenden Ortsvorsteher gewählt. Er setzte sich in geheimer Wahl gegen Bianca Lenz und Anne-Christine Wenzl durch. Alte und neue Schriftführerin ist Bianca Lenz, als Vertreter wurde Philipp Alt gewählt.

Nach den erfolgten Wahlen dankte Bürgermeister Georg den anwesenden neuen und alten Mitgliedern des Ortsbeirates für das ehrenamtliche Engagement. Es sei nicht selbstverständlich, in der Freizeit, Zeit für die Allgemeinheit in Form des Ehrenamtes zu opfern.

Das älteste Mitglied des Ortsbeirates, Andy Bohn, dankte im Namen aller dem ehemaligen Ortsvorsteher Dieter Boß für sein Engagement. Das Amt hatte er - mit einer Unterbrechung -  seit 1997 inne.

Abschließend bat der neue Ortsvorsteher, Uwe Merschrod, dass sich alle Mitglieder des Ortsbeirates Gedanken machen sollten, welche Projekte bzw. Maßnahmen im Dorf anstehen bzw. in Angriff genommen werden können. Die nächste Sitzung soll in ca. 6 Wochen stattfinden.

.