6. März 2021 - Gemeindevertretung Schwalmtal - Bürgermeister

Quelle: OZ Alsfeld 06.03.2021 

Geringes Interesse an Glasfaser in Schwalmtal

SCHWALMTAL (cdc). Im Gegensatz zu vielen anderen Vogelsberger Gemeinden stockt es bei den Zeichnungen für einen Glasfaserausbau bis ins Haus in der Gemeinde Schwalmtal, den die Firma TNG anbietet. Um einen Ausbau zu realisieren, müssen 40 Prozent aller Haushalte bis zum Ende der Zeichnungsfrist am 15. März einen Vertrag bei der Firma aus Schleswig-Holstein unterschrieben haben. Am frühen Freitagabend berichtete TNG, das die Zeichnungstfrist bis 30. April verlängert werde.

Wie Bürgermeister Timo Georg (parteilos) aus der Arbeit des Gemeindevorstands informierte, sei die Abdeckungsquote bislang nicht besonders nennenswert. Jedoch sei seit ein bis zwei Wochen der Glasfaserausbau ein großes Thema bei den Bürgern, über das intensiv gesprochen werde. Viele Einzelpersonen würden sich dafür starkmachen und in der Kommune darüber informieren und werben. Er gab zu bedenken: „Wenn die Kommunen rundherum Glasfaser haben und wir nicht, haben die anderen einen Standortvorteil.“

Seit dem 15. Februar können Bürger sich von zu Hause aus über die OnlineBeratung im Einzelgespräch bei der TNG-Kundenbetreuung über den Glasfaseranschluss informieren, und zwar montags bis freitags von 15 bis 19 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr.

Dazu ist laut TNG keine Registrierung oder Anmeldung erforderlich. Zum Einschalten müssen Bürger lediglich auf den Link entsprechenden Link auf www.tng.de/hessen klicken.


Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.