24. März 2019 - Porträts & Personalien

Quelle: OZ Alsfeld 23.03.2019

Ehrung für Adolf Tausch

Tausch Adolf Ehrung

Adolf Tausch (links) wird von Rudolf Leinweber, Vorsitzender des hessischen Jagdverbandes, für sein ehrenamtliches Wirken im Jagdwesen mit einer Urkunde durch die oberste Jagdbehörde (RP) gewürdigt. Foto Krämer

Während Eröffnung der Jagdmesse (22.03.2019) wurde Adolf Tausch geehrt. Für über 30 Jahre vertrauensvolle Zusammenarbeit in der gesamten Jagdbreite mit fundiertem Wissen, mit dem notwendigen Fingerspitzengefühl und dem Weitblick zugleich, zeichnete Abteilungsleiter Reinhard Otto vom RP in Kassel Tausch aus.

„Er war immer einsatzbereit für die landesweite Obere Jagdbehörde. „Augenmerk und Sachverstand prägten sein Wirken bei den nicht immer leichten Entscheidungen“, sagte Otto. Manch schwierige Situation konnten durch sein Mitwirken „entschärft“ werden, so Otto weiter. Er erinnerte daran, dass Tausch auch der „Vater der Messe Jagen und Fischen“ in der Hessenhalle ist.

Der 80-Jährige war sozusagen „Oberster“ Berater im Landesjagdverband Hessen. Seit 1990 war er in dieser Funktion beim Regierungspräsidium Kassel tätig. Nicht nur jagdfachlichen, sondern auch in jagdrechtlichen Fragen war Tausch, der seit über 50 Jahren im Besitz des Jagdscheines ist, eine „wertvolle Stütze“ für den Landesjagdverband und die Behörden. Über das Jagdrecht hat Tausch ein Buch geschrieben und mehrere Rechtskommentare zum Hessischen und Bundesjagdgesetz verfasst. Tausch, der hauptberuflich über 20 Jahre Direktor des Amtsgerichtes in Alsfeld war, ist darüberhinaus seit fast 40 Jahren Mitglied im Prüfungsausschuss für die Jägerprüfung und war zwölf Jahre Vizepräsident des hessischen Jagdverbandes.


Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Bin einverstanden Ablehnen