12. November 2021 - Nachbarschaftshilfe Schwalmtal e.V.

Quelle: Mitteilungsblatt 44-2021

Fahrt ins Museum im Vorwerk am 24.10.2021

Eingeladen zu diesem Museumsbesuch hatte die Nachbarschaftshilfe Schwalmtal e.V. Ausgerüstet mit Kaffee und Kuchen (wird derzeit im Museum noch nicht wieder angeboten) starteten wir am Sonntag um 13:30 mit unserem Bürgerbus und einer kleinen Gruppe Kultur-Interessierter Richtung Ulrichstein. Angemeldet hatten sich nur wenige, so dass wir im Bus reichlich Platz hatten.

Bei herrlichem Wetter konnten wir erst mal die schöne Vogelsberglandschaft genießen, während uns Herr Steinke sicher ans Ziel brachte.

Das Museum selbst ist in einem imposanten Renaissance-Bau aus dem Jahre 1464 untergebracht und war Teil des Vorwerks der Burganlage Ulrichstein - woraus sich der ortsübliche Name „Im Vorwerk“ ableitet - Es hat also nichts mit der Firma Vorwerk und ihren Staubsaugern zu tun. Das und noch viel mehr erfuhren wir von unserer jungen Museumsführerin. Sie hat selbst von Kindesbeinen an einen Bezug zu diesem Museum. Das war auch in ihrem Engagement erkennbar.

Sehr schön präsentiert wurden die einzelnen Themen in jeweils separaten Nischen, wie Geschichte Ulrichsteins, ländliche Küche mit Hinkelverschlag, Schusterei, Jagd und Forst, Weben und Spinnstub, Schindelmacher, Arzt etc.--- Besonders umfangreich sind die Jagdtrophäen, die bald nochmal erweitert werden und im Erdgeschoss auch die Geschichte der Großwildjagd der Adeligen hier umfasst. Dem heimischen Künstler Ernst Eimer wird mit einer eigenen Sammlung gedacht.

Das Museum im Vorwerk bot mit seinen vielfältigen Ausstellungsstücken zum ländlichen Leben im Vogelsberg auch hervorragende Anknüpfungspunkte an die eigenen Sammlungen zu Hause. So dass wir dann bei der abschließenden Kaffeerunde auch genügend Gesprächsstoff hatten.

Wir freuen uns schon auf die nächste Fahrt ins Vulkaneum in Schotten. Und mitfahren können alle, gleich welchen Alters.

Eva Vornberger

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.