30. September 2020 - SG Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld 28.09.2020

SG Schwalmtal führt schnell 1:0 und geht dann baden

Die FSG Homberg/Ober-Ofleiden hat in der Fußball-Kreisoberliga Süd das Kreis-Derby gegen die SG Schwalmtal nach anfänglichen Problemen noch klar gewonnen.

Kreisoberliga Gießen Süd fand mit der FSG Homberg/Ober-Ofleiden einen klaren Sieger: FSG Homberg/Ober-Ofleiden - SG Schwalmtal 6:1. Mit dem 6:1-Heimerfolg schießt sich die Kepenek-Elf gegen die SG Schwalmtal vorerst aus dem Tabellenkeller. Ernüchterung auf der Gegenseite bei der Schöppner-Elf, die unter der Woche noch ihren ersten Saison-Dreier bejubelt hatte.


26. September 2020 - SG Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld 25.09.2020

Schwalmtal reist mit breiter Brust nach Homberg

Fußball-Kreisoberliga: Jetzt soll erster Derby-Sieg her / Sonntag, 16 Uhr, in Homberg Homberg/Ober-Ofleiden - Schwalmtal

HOMBERG/SCHWALMTAL (chn). Erneut wartet der Spielplan der Fußball-Kreisoberliga Gießen Süd mit einem Alsfelder Kreisderby auf: Am Sonntagnachmittag empfängt die FSG Homberg/OberOfleiden die SG Schwalmtal, die mit dem Rückenwind ihres ersten Saison-Dreiers anreist. Am Mittwochabend bezwang die Schöppner-Elf Aufsteiger FSG Lumda/Geilshausen mit 2:0.


25. September 2020 - SG Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld 24.09.2020

SG Schwalmtal feiert ersten Sieg

SG Schwalmtal FSG Lumda/Geilshausen 2:0 (0:0)

Beim fünften Saisonauftritt lief die Sache für die SG Schwalmtal rund: Die Schöppner-Elf feierte gegen Aufsteiger Lumda/Geilshausen ihren ersten Sieg. Die Gäste hingegen kassierten ihre erst zweite Niederlage. „Ich freue mich wirklich. Da fällt einem schon eine Last ab“, freute sich SG-Abteilungsleiter Thomas Hildebrand nach einer, wie er betonte, „geschlossenen Mannschaftsleistung“ vor rund 100 Zuschauern: „Was mir an unserer Truppe gefallen hat: Heute hat von Nummer eins bis 18 sowie mit unserem Trainer alles gepasst.“


21. September 2020 - SG Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld 21.09.2020

SG Schwalmtal verliert auch gegen TSG Leihgestern

Fußball-Kreisoberligist SG Schwalmtal wartet weiter auf das erste Erfolgserlebnis der Saison. Die personell geschwächte Schöppner-Elf unterliegt Leihgestern klar.

SCHWALMTAL (mcs). Die SG Schwalmtal wartet in der Fußball-Kreisoberliga Süd auch nach dem vierten Spieltag noch auf den ersten Punktgewinn der laufenden Saison. Drei Tage nach dem 1:6 bei der TSG Wieseck musste sich das Team von Trainer Daniel Schöppner auf eigenem Platz auch der TSG Leihgestern klar geschlagen geben und unterlag mit 0:4 (0:2).


14. September 2020 - SG Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld 14.09.2020

SG Schwalmtal wartet weiter auf den ersten Punkt

Die SG Schwalmtal hat in der Fußball-Kreisoberliga Süd auch das zweite Spiel verloren. Beim ASV Gießen verliert die Schöppner-Elf 0:2. Beide Tore erzielt Kevin Rennert

SCHWALMTAL (mcs). Die SG Schwalmtal hat den 3:1-Vorjahreserfolg gegen den ASV Gießen zumindest im Hinspiel der neuen Fußball-Kreisoberliga-Saison nicht wiederholen können. In der Gießener Weststadt unterlag das Team von Trainer Daniel Schöppner mit 0:2 (0:2) und wartet nach dem zweiten Spieltag nach wie vor auf den ersten Punkt und das erste eigene Tor.


8. September 2020 - SG Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld 07.09.2020

SG Schwalmtal kann Titelaspirant nicht stoppen

Fußball-Kreisoberliga: Defensive lässt kaum etwas zu, aber nach vorne geht nur ganz wenig - SG Schwalmtal - SG Obbornhofen/Bellersheim 0:1

fussball small

Aller Einsatz hilft nichts: Die SG Schwalmtal unterliegt SG Obbornhofen/Bellersheim. Hier Torben Scheld und David Steinbrecher (Schwalmtal im Duell. Foto Luca Raab

SCHWALMTAL (lh). Die SG Schwalm­tal hat ihr Auftaktspiel der Fußball-Kreisoberliga Süd verloren. Trotz einer engagierten Leistung gab es ein 0:1 (0:0) gegen die SG Obbornhofen/Bellersheim. Dass es am Ende nicht deutlicher wurde, lag nicht zuletzt am guten SG-Schlussmann Daniel Rakow.


4. September 2020 - SG Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld

Mit gutem Fußball für einige Überraschungen sorgen

Fußball: SG Schwalmtal will es in seiner zweiten Kreisoberliga-Saison besser machen

SCHWALMTAL (mcs). Als einer der Profiteure des Saisonabbruches bzw. der Aussetzung des Abstieges in der Vorsai­son ging sicherlich die SG Schwalmtal hervor. Denn obwohl die Leistungen des Aufsteigers oftmals besser waren, als es die Ergebnisse vermuten ließen, so wäre ein Klassenerhalt in der Fußball-Kreis­oberliga bei nur sechs Zählern im ver­gangenen März wohl utopisch gewesen. Und dennoch gehen die Mannen von Trainer Daniel Schöppner ihre zweite Spielzeit in der Kreisoberliga Süd guten Mutes an.


28. Juli 2020 - SG Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld 25.07.2020

SG Schwalmtal mit acht neuen Spielern

Fußball: Kreisoberligist startet am Sonntag in die Vorbereitung / Team deutlich breiter aufgestellt / Langzeit-Verletzte wieder an Bord

SCHWALMITAL (mcs). Seit einigen Wochen treffen sich auch die Kreisoberliga-Fußballer der SG Schwalmtal wieder regelmäßig und sind im Rahmen der zulässigen Corona-Bedinungen aktiv. Der letztjährige Aufsteiger gehörte nach dem vorzeitigen Abbruch natürlich ganz klar zu den Profiteuren, denn trotz des letzten Tabellenplatzes Anfang März darf das Teams von Trainer Daniel Schöppner in der gleichen Klasse antreten wie in der Vorsaison. Und diese etwas unverhoffte Chance will die Truppe vom Nordrand des Vogelsberges auch nutzen.


4. März 2020- SG Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld 03.03.2020

Zu harte Ampelkarte für Al Mudafer stoppt SG Schwalmtal

In einer Nachholpartie der Kreisoberliga Süd musste sich das Team von Trainer Daniel Schöppner auf eigenem Platz der TSG Leihgestern mit 1:4 (1:2) geschlagen geben.

torszene

Die SG Schwalmtal kassierte zum Jahresauftakt die 14. Niederlage im 18. Saisonspiel der Kreisoberliga Süd. Foto: Raab

Schwalmtal (mcs). Die SG Schwalmtal ist in das neue Fußball-Jahrzehnt mit einer Heimniederlage gestartet. In einer Nachholpartie der Kreisoberliga Süd musste sich das Team von Trainer Daniel Schöppner auf eigenem Platz der TSG Leihgestern mit 1:4 (1:2) geschlagen geben.


11. Februar 2020 - SG Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld 10.02.2020

Spaß haben und sich weiterentwickeln

Fußball: Abgeschlagenes Kreisoberliga-Schlusslicht SG Schwalmtal will sich nicht ergeben / Langzeitverletzte kehren zurück

SCHWALMTAL (mcs). Seit dem 25. Januar befindet sich die SG Schwalmtal in der Vorbereitung auf die Restrunde der Fußball-Kreisoberliga, die am Sonntag, 1. März, mit der Nachholpartie gegen die TSG Leihgestern für die SGS gewinnt. Mit drei bis vier Einheiten pro Woche möchte Trainer Daniel Schöppner seine Jungs fit für die anstehenden Aufgaben machen, die Ausgangslage für den Aufsteiger ist aber natürlich alles andere als gut.


17. Dezember 2019 - SG Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld 17.12.2019

SG Schwalmtal bleibt Stil und Philosophie weiterhin treu

Alexander Stach

Alexander Stach ist mit vier Treffer der beste Torschütze der SG Schwalmtal. Foto: Raab

SCHWALMTAL - Groß waren zumindest die Hoffnungen bei der SG Schwalmtal, dass der letztjährige Meister der Fußball-Kreisliga A Alsfeld lange um den Klassenerhalt in der Kreisoberliga Süd kämpfen kann. Zur Winterpause weist das Team von Trainer Daniel Schöppner auf dem letzten Tabellenplatz liegend allerdings nur sechs Zähler auf. Zu prognostizieren, dass es im Sommer wieder in Alsfelds höchster Spielklasse um Punkte gehen wird, dürfte daher nicht allzu gewagt sein.


2. November 2019 - SG Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld 02.11.2019

Altenburg/Eudorf/Schwabenrod gewinnt Derby bei der SG Schwalmtal

Die SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod gewinnt das Derby der Fußball-Kreisoberliga Süd bei der SG Schwalmtal mit 3:0. Bis zur 65. Minute hält das Schlusslicht das 0:0. 

schaub rechts doering

Altenburgs Julian Schaub (rechts) behauptet das Leder gegen Schwalmtals Christoph Döring. Foto: Zinn

SCHWALMTAL/ALSFELD - Die SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod wurde ihrer Favoritenrolle im Derby der Fußball-Kreisoberliga Süd gerecht. Mit 3:0 (0:0) gewann die Elf von Trainer Steffen Fink beim Nachbarn und Liga-Schlusslicht SG Schwalmtal und kletterte in der Tabelle - zumindest bis zum Sonntag - wieder auf Rang drei.


31. Oktober 2019 - SG Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld 31-10-2019

Team der SG Schwalmtal läuft auf Rang 26 in Frankfurt

das Staffelteam small

Nach der erfolgreichen Teilnahme beim Frankfurt Marathon im Einzelwettkampf von Michael Wagner und Peter Quanz im vergangenen Jahr, fassten das Duo den Entschluss, die einmalige Atmosphäre erneut aufsaugen zu wollen. Jedoch ohne die Qualen der 42,195 Kilometer erneut auf sich zu nehmen. Daher war schnell klar, dass sie diesmal in der Staffel als Laufteam der SG Schwalmtal an den Start gehen möchten und gewannen Ultramarathon-Läufer Bodo Geßwein aus Brauerschwend und Bürgermeister Timo Georg aus Storndorf als Mitstreiter.


22. Oktober 2019 - SG Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld 21.10.2019

SG Schwalmtal belohnt sich (wieder einmal) nicht für gutes Spiel

Selbst der Gegner zollt der SG Schwalmtal für seine Leistung in der Fußball-Kreisoberliga bei Obbornhofen/Bellersheim Restpekt - doch am Ende verliert das Schlusslicht doch. SG Obbornhofen/Bellersheim - SG Schwalmtal 3:1

bjoern schroeder

Die SG Schwalmtal verliert trotz guter Leistung auch bei Obbornhofen/Bellersheim. Hier fährt O/B-Torjäger Tim Richter Schwalmtals Björn Schröder (8) in die Parade. Sören Eidt (rechts) beobachtet die Szene. Foto: Peß

HUNGEN-OBBORNHOFEN - Die SG Schwalmtal hat zum Ende einer "englischen Woche" eine starke Auswärtspartie bei der SG Obbornhofen/Bellersheim abgeliefert, sich dafür aber nicht mit Punkten belohnen können. Am Ende der Kreisoberliga-Partie behielten die favorisierten Gastgeber mit 3:1 (1:0) die Oberhand und kletterten auf Rang drei, während der Aufsteiger weiterhin mit nur fünf Punkten die "rote Laterne" in Händen hält.


14. Oktober 2019 - SG Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld 14.10.2019

SG Schwalmtal verpasst zweiten Saisonsieg

Nichts wurde es mit dem erhofften zweiten Saisonsieg: Im Kellerduell der Fußball-Kreisoberliga trennten sich Schwalmtal und der Kurdische FC 1:1. Rakow hält dabei einen Elfmeter. SG Schwalmtal - Kurdischer FC Gießen 1:1

SCHWALMTAL - Die SG Schwalmtal hat den zweiten Saisonsieg verpasst. Bei allerbestem Fußballwetter endete das "Sechs-Punkte-Spiel" in der Kreisoberliga zwischen der Schöppner-Elf und Mitaufsteiger Kurdischer FC Gießen 1:1-Unentschieden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.