22. Mai 2021 - Gemeindevertretung Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld 22.05.2021

Umschichtung für Kita-Anbau

Gemeindevertreter Schwalmtal widmen Investitionsmittel im Haushalt um / Planung für Baugebiet Erlenacker abgeschlossen

STORNDORF (gkr). Einstimmigkeit herrschte diesmal bei der Sitzung der Gemeindevertretung Schwalmtal im Dorfgemeinschaftshaus (DGH) Storndorf unter Vorsitz von Dieter Boss (Bürgerliste). Alle drei Sachbeschlüsse aus der Vorlage des Gemeindevorstandes - Baugebiet Erlenacker, Anbau Kita Brauerschwend (Finanzierung) und Dorfentwicklungsprojekte DGH Ober-Sorg, DGH Rainrod, Volkshalle Brauerschwend und Außenanlage DGH Hofgarten - wurden einvernehmlich verabschiedet. Schon im Vorfeld hatte sich der Hauptausschuss eingehend damit befasst und Beschlussempfehlungen ausgesprochen.


22. Mai 2021 - Gemeindevertretung Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld 22.05.2021

Antrag für Solarpark

STORNDORF - (gkr). Das Thema Solarpark wird die Gemeindevertretung Schwalmtal beschäftigen: Ein Antrag auf Erstellung einer Fotovoltaik-Freiflächen-Anlage liegt dem Gemeindevorstand zur Errichtung in der Gemarkung Brauerschwend vor, berichtete Bürgermeister Timo Georg (parteilos) am Donnerstag der Gemeindevertretung.


22. Mai 2021 - Gemeindevertretung Schwalmtal

Quelle: OZ Alsfeld 22.05.2021

Raus aus ULV

STORNDORF - (gkr). Schwalmtals Bürgermeister Timo Georg (parteilos) kündigte am Donnerstagabend einen weiteren Tagesordnungspunkt für die nächste Sitzung der Gemeindevertretung an: Kündigung der Mitgliedschaft im Umwelt- und Landschaftspflegeverband (ULV) Alsfeld an. Bereits in der März-Sitzung wurde über den ULV und seine Aufgabenstellung für die Gemeinde Schwalmtal diskutiert.


19. Mai 2021 - Ev. Kirchengemeinde

Besser hören im Gottesdienst!

Induktionsschleife in Storndorfer Kirche zur Probe

Grafik: Schwerhörigenseelsorge der EKHN

Haben Sie eine Hörminderung? Bedauern Sie es, wenn Sie im Gottesdienst nicht alles verstehen, was gesagt wird? Die Kirchengemeinde Storndorf möchte in diesem Punkt gerne Abhilfe schaffen! Der Kirchenvorstand überlegt, eine sog. Induktionsspule in den Kirchenraum einbauen zu lassen. Diese ermöglicht es Hörgeräteträger*innen die Worte direkt von der Mikrofonanlage zu empfangen. Wenn Sie Ihr Hörgerät auf die „T-Spule“ einstellen, kann ein besseres Sprachverständnis erreicht werden, da alle störenden Nebengeräusche herausgefiltert werden.


17. Mai 2021 - TV Storndorf

100 Jahre TV Storndorf

Quelle: Zeitungsartikel der OZ aus 1985 / Protokollbuch TV Storndorf (Band 1)

Am 5. Juni 1921 wurde der Turnverein Storndorf ins Leben gerufen. Das war also vor ziemlich genau 100 Jahren. Der Verein kann auf eine stolze Geschichte zurückblicken. In einer kleinen Serie soll diese Geschichte etwas näher beleuchtet werden. Sollten Sie Bilder, Zeitungsberichte oder kleine "Geschichtchen" parat haben, dann schicken Sie diese bitte zur Veröffentlichung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Super wäre es, wenn Sie den Bildern auch eine kleine Beschreibung beifügen könnten. Vielen Dank! Heute: Schon 1924 wurde in Storndorf Fussball gespielt.

Schon 1924 wurde in Storndorf Fussball gespielt

1925 Fussballmannschaft small

Auf dem Bild die Fußballmannschaft von 1925 nach einem Sieg gegen die Fußballer aus Angenrod. Vordere Reihe von links: Otto Peppler, Heinrich Schneider aus Wallenrod, Heinrich Geißler; 2. Reihe von links: Moritz Adler, Hermann Peltzer, Otto Schmidt; 3. Reihe von links: Kraus (Vorname nicht mehr bekannt), Hermann Adler, Heinrich Hühnergarth, Karl Buchenau, Siegfried Strauß, Max aus Berlin, im Anzug Georg Georg (Mesesch Schosch)

Fußball wurde in Storndorf bereits im Jahr 1924 gespielt. In diesem Jahr hatte sich ein Fußballclub gegründet. In einer am 19.12.1924 abgehaltenen außerordentlichen Generalversammlung des TV Storndorf beschloss man die Verschmelzung von Turnverein und Fußballclub. Als Obmann der neuen Abteilung wurde einstimmig Siegfried Strauß gewählt (per Akklamation). Die mit den Fußballern eingegangene Verbindung entwickelte sich jedoch nicht wie erwartet. Bereits am 29.06.1925 trennte man sich wieder.


16. Mai 2021

Quelle: https://www.oekt.de/mediathek

3. Ökomenischer Kirchentag - Ökumenisches Oratorium EINS

sonja Karl

Im Chor mit dabei: Die Storndorferin Sonja Karl

Zum Ökumenischen Kirchentag ist das Oratorium „Eins“ komponiert worden, das sich inhaltlich an der biblischen Apostelgeschichte orientiert.


15. Mai 2021 - Ortsbeirat Storndorf

Ortsbeirat Storndorf hat sich konstituiert

Uwe Merschrod löst Dieter Boss als Ortsvorsteher ab - Drei neue Gesichter im Ortsparlament

An der Spitze des Storndorfer Ortsbeirates gab es einen Wechsel. Uwe Merschrod, der bei der Kommunalwahl mit 409 Stimmen ganz nach vorne gewählt wurde, löste den langjährigen Vorsitzenden Dieter Boss ab, der bei der Wahl nicht mehr antrat. Im neuen Storndorfer Ortsbeirat, der aus neun Personen besteht, sind mit Alexander Barth, Marie-Helen Kümmel und Anne-Christine Wenzl drei neue Gesichter vertreten. Ausgeschieden sind Dieter Boss, Alfred Päbler und Tobias Rakow. Verblieben sind Uwe Merschrod, Ingo Pliska, Philipp Alt, Heiko Peppler, Andy Bohn sowie Bianca Lenz.


14. Mai 2021 - Ortsgeschehen / Tourismus

Neue Sitzgruppe am "Storndorfer Panoramaweg"

Gestiftet von Gastwirt Karl-Heinz Hildebrand

IMG 20210510 104503 2 small

Vom Sitzplatz aus hat man einen herrlichen Blick auf das Wannbachtal. Foto: Georg

Der "Storndorfer Panoramaweg", der vor knapp zehn Jahren ins Leben gerufen wurde, hat sich zu einem beliebten Wanderweg entwickelt, der auch überregional einen Bekanntheitsgrad erreicht hat. So konnte man schon relativ viele Wanderer aus allen Teilen Deutschlands, sogar aus dem Ausland, in Storndorf begrüßen, die über das Veranstaltungsportal des Internationalen Volkssportverbandes (IVV) auf den Panoramaweg aufmerksam wurden. Insofern war es ein kluger Schritt des Sorndorfer Wandervereins, einer Abteilung des TV, dem Panoramweg vor sechs Jahren den Status eines Permanenten Wanderwegs des IVV zu geben. Außerdem befinden sich rings um den Panoramaweg zahlreiche Geocaches, die sehr viele kleine und große "Schatzsucher" nach Storndorf locken. Seit seinem Bestehen wurde der Panoramaweg stets ausgebaut: Die bereits vorhandenen Ruhebänke wurden erneuert, weitere wurde aufgestellt, eine Ausschilderung wurde vorgenommen, eine Schutzhütte wurde errichtet, Hinweistafeln und eine Richtungsscheibe mit Weitsichtbuch wurden angebracht. Nun ist eine Sitzgruppe hinzugekommen.


13. Mai 2021 - TV Storndorf

100 Jahre TV Storndorf

Quelle: OVZ Zeitungsartikel - Von Sportreporter Rainer Scheidling

Am 5. Juni 1921 wurde  der Turnverein Storndorf ins Leben gerufen. Das war also vor ziemlich genau 100 Jahren. Der Verein kann auf eine stolze Geschichte zurückblicken. In einer kleinen Serie soll diese Geschichte etwas näher beleuchtet werden. Sollten Sie Bilder, Zeitungsberichte oder kleine "Geschichtchen" parat haben, dann schicken Sie diese bitte zur Veröffentlichung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Super wäre es, wenn Sie den Bildern auch eine kleine Beschreibung beifügen könnten. Vielen Dank! Heute: Ein Interwiew von OVZ-Sportreporter Rainer Scheidling mit Handballabteilungsleiter Manfred Harnack. Nächster Artikel: Schon 1924 wurde in Storndorf Fussball gespielt.

Die OVZ stellt vor: TV-Storndorf - Eine Mannschaft der Routiniers

Durchschnittsalter 27 Jahre - Der Schwerpunkt liegt im Feldhandball

 1971 Herbst Winter Eine Mannschaft der Routiniers small

Storndorf (SC). — Unsere Reihe der alphabetischen Mannschaftsvorstellungen beschließt der TV Storndorf, der, im Gegensatz zur Mehrzahl aller Kreisklassenvereine, das Hallenhandballspiel zur Überbrückung betreibt und dessen Schwerpunkt im Feldhandballspiel liegt. Dort spielt das Team, dessen Durchschnittsalter in der Halle bei 27 Jahren liegt, seit 1967 in ununterbrochener Folge in der Bezirksklasse Fulda und belegte unter acht Mannschaften den sechsten Rang. In der 900 Einwohner zählenden Gemeinde sind etwa 130 Mitglieder des Turnvereins, wovon wiederum 60 aktive Mitglieder der Handballabteilung angehören, der mit Manfred Harnack (30) als Abteilungsleiter ein Mann vorsteht, der sich im Handballwesen des Kreises große Verdienste erworben hat und dafür anläßlich des 25jährigen Bestehens der Handballabteilung im TV Storndorf im Sommer dieses Jahres [Anm.: 1971] vom HHV mit der bronzenen Verdienstnadel mit Urkunde ausgezeichnet wurde.


12. Mai 2021 - Ev. Kirchengemeinde

Nächsten Sonntag Gottesdienst in Storndorf mit Pfarrerin Tullius-Tomášek

Beginn 10:30 Uhr

Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.