23. August 2011 - TV Storndorf / Wanderabteilung

Quelle: OZ Alsfeld (Bäuml)

Hugo Hofmann hält dem Turnverein 90 Jahre die Treue

Doppeltes Jubiläum in Storndorf: 90 Jahre Turnverein und 40 Jahre Wandergruppe

SCHWALMTAL (bl) Gleich zwei Jubiläen konnten in Storndorf gefeiert werden: 90 Jahre Turnverein (TV) und 40 Jahre Wandergruppe Schwalmtal. Dieses Jubiläum war zugleich mit dem 43. IVV Wandertag verbunden. Einen kurzen Rückblick über die Vereinsgeschichte gab Bernd Georg, bei dem die Besucher anhand verschiedener Bilder aus der guten alten Zeit sowie verschiedener Zeitungsberichte sehen konnten, was damals alles los war.

Im Rückblick drehte sich vieles um den Jubilar Hugo Hofmann, der an diesem Tag für seine 75-jährige Mitgliedschaft im TV geehrt werden konnte. Hugo Hofmann (91) trat dem Verein als 16-Jähriger bei und ist ihm bis heute treu geblieben.

Die ersten beiden Jahrzehnte war das Vereinsleben vom Geräteturnen und der Leichtathletik geprägt. 1971 fand im Oktober der l. IVV-Wandertag, damals noch Volksmarsch genannt, statt. Im Sommer 1970 unternahmen Helmut Klein, Willi Volkmar und Hugo Hofmann mit seiner Ehefrau Friedel eine Fahrt zu dem IVV-Wandertag nach Ellwangen. Sie waren davon so beeindruckt, dass sie sich entschlossen auch in Storndorf Wandertage durchzuführen. Sie stellten daraufhin einen Antrag beim Internationalen Volkssport verband, der jedoch abgelehnt wurde, da nur eingetragene Vereine aufgenommen werden. Die Initiatoren schlossen sich dann dem Turnverein als Abteilung „Wandergruppe Vogelsberg Schwalmquelle" an.

Zum ersten eigenen IVV-Wandertag kamen gleich über 400 Wanderfreunde. Die Teilnehmerzahl stieg von Veranstaltung zu Veranstaltung. Dass bereits im Jahre 1979 der zehnte Wandertag stattfinden konnte, lag daran, dass in 1972 zwei Wandertage stattfanden. Die Verantwortlichen waren stets bemüht, sich immer etwas Neues einlallen zu lassen. So fand erstmals im Jahre 1982 das l. Internationale Vogelsberg Volksradfahren in Storndorf statt. Es folgten Abend- und Winterwanderungen. Eine sehr große Teilnehmerzahl hatte die Wandergruppe Storndorf im Jahre 1987 zu verzeichnen, als 2200 Wanderer gezählt wurden.

Damit auch die Wanderstrecken in all den Jahren immer attraktiv waren, wurden Wege instand gesetzt, neue Stege über Flüsse gebaut, Hinweistafeln und Ruhebänke an schöne Stellen mit guter Sicht aufgestellt. Mitte der 70er Jahre pachtete die Wanderabteilung von der Forstverwaltung ein Pflanzgartenhäuschen, das Rödershäuschen genannt wird.

Vom Turnverein sowie der Wandergruppe wurde Hugo Hofmann für seine langjährige Treue zum Turnverein vom Vorsitzenden Claus Eckstein, seinem Stellvertreter Dieter Helm sowie dem Abteilungsleiter der Wandergruppe, Gerhard Krupa, geehrt. Weitere Ehrungen von langjährigen Mitgliedern schlossen sich an. Es waren dies: Claus Eckstein, Reinhold Linn. Winfried Martin, Ewald Steuernagel. Helmut Steuernagel, Ernst Seibert, Ernst Schmidt und Karl-Ernst Hainer.

P1020828_small

Hugo Hofmann (Zweiter von rechts) wurde für 75-jährige Mitgliedschaft geehrt von Dieter Helm, dem stellvertretendem Vorsitzenden des TV Storndorf, Gerhard Krupa, Abteilungsleiter der Wandergruppe, und Claus Eckstein, dem Vorsitzenden des TV-Storndorf (von links). Foto: bg

ehrungen_praesente

Ehrung von langjährigen Mitgliedern - Präsente für Helfer - Foto: Bäuml
von links: Gerhard Krupa, Helmut Steuernagel, Ewald Steuernagel, Dieter Helm (2. Vorsitzender TV), Bernd Georg (Helfer), Karl Georg (Vorsitzender Rotes Kreuz Schwalmtal), Reinhold Linn (ehemaliger Abteilungsleiter), Claus Eckstein (1. Vorsitzender TV), Winfried Martin, Ernst Schmidt, Karl-Ernst Hainer, Adolfine Seibert

Schwalmtals Bürgermeister Jürgen Adams stellte fest, dass es sehr selten sei, dass bei einem Verein, der seit 90 Jahren besteht, ein Mitglied für 75 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet werden könne. Mit der Gründung der Wandergruppe wurden viele Wanderer in das Gebiet gezogen, wo sie die schöne Gegend des Vogelsberges erleben konnten. Solch eine große Veranstaltung durchzuführen erfordert viel Arbeit an den Vorstand sowie den dazu benötigten Helfern. Er bedauerte es sehr, dass nun die letzte Wanderung stattgefunden habe. Abschließend überreichte er ein Geldpräsent seitens der Gemeinde.

bgmadam_krupa

Bürgermeister Adam und Abteilungsleiter Gerhard Krupa (von links) Foto: Bäuml

Auch der neue Ortsvorsteher Timo Georg führte aus, dass durch die Wandertage viele Gäste nach Storndorf gekommen seien. Die Wandergruppe habe sehr viel für ihren Ort geleistet.

P1020816_small

Karl Georg (links), der Vorsitzende des Ortsverbandes des Roten Kreuzes  überreichte eine Plakette an Abteilungsleiter Krupa. Das Rote Kreuz übernahm an vielen Veranstaltungen der Wanderabteilung den Sanitätsdienst.

Auch der Abteilungsleiter Gerhard Krupa dankte seinen Vorgängern. Von ihnen habe er ein Amt übernommen, das vollkommen war.

Visitorcounter Pro - VCNT

Seitenzugriffe 0

Heute 0

Gestern 210

Woche 210

Monat 2.549

Insgesamt 10.725

Aktuell sind 150 Gäste und keine Mitglieder online

JEvents - Calendar Module

April 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.