22. Juni 2011 - Ev. Kirchengemeinde

Konfirmandengabe

Storndorfer und Ober-Breidenbacher Konfirmanden spenden für Bangladesh und Laos/Thailand - "Ein Leben lang Reis" - Schutz vor Zwangsprostitution

Eine gute und sinnvolle Tradition  ist die Konfirmandengabe. Konfirmandinnen und Konfirmanden geben an dem Tag, an dem sie im Mittelpunkt von Gottesdienst und Familienfeier stehen, von dem Vielen etwas ab, das sie zur Konfirmation geschenkt bekommen.

Wofür, das bestimmen die Konfirmandinnen und Konfirmanden selbst. So haben sich die 5 Storndorfer Konfirmanden entschieden, ihre Gabe nach Bangladesh zu geben in ein Projekt, das „Ein Leben lang Reis" heißt. Dafür kam ein Spendenbetrag von 215 € zusammen, die Kollekte des Gottesdienstes betrug ebenfalls soviel, sodass 430 € an NETZ überwiesen werden konnten.

Die Ober-Breidenbacher Konfirmanden entschieden sich für ein Projekt der KINDERNOTHILFE, durch das junge Mädchen in der Grenzregion zwischen Laos und Thailand vor Zwangsprostitution geschützt und Aufklärungsarbeit unterstützt werden soll. Dafür gaben die 7 Konfirmanden 375 € von ihrem Geld ab, die Kollekte des Konfirmationsgottesdienstes betrug über 400 €.

Visitorcounter Pro - VCNT

Seitenzugriffe 0

Heute 7

Gestern 210

Woche 217

Monat 2.556

Insgesamt 10.732

Aktuell sind 185 Gäste und keine Mitglieder online

JEvents - Calendar Module

April 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.