30. August 2016 - Ortsgeschehen

Mit offenen Augen durch das Dorf

Zugegeben, bei uns in Storndorf gibt es keinen Eiffelturm, kein Schloss oder gar ein Unesco-Welterbe. Aber wenn man einmal genauer hinsieht, dann entdeckt man viele kleine "Sehenswürdigkeiten", die an dieser Stelle in unregelmäßiger Folge präsentiert werden sollen.

Heute: Amerika ohne Jetlag, Langstreckenflug und Dollar

DSC01686 small

Die Urlaubszeit neigt sich dem Ende zu, langsam kehrt an der Arbeitsstelle und im Dorf der Alltag zurück. Bestimmt berichtet der eine oder andere auch von seiner Urlaubsreise. Vielleicht ist sogar jemand nach Amerika geflogen.

Aber auch „Daheimgebliebene" können von Amerika berichten. Einem schönen beschaulichen Fleckchen am Wannbach, eine halbe Stunde von Storndorf entfernt, hinter dem Hopfengarten, vor dem Kugelberg. Umgangssprachlich wird dieser Bereich der Storndorfer Gemarkung „Amerika" genannt.

Woher der Begriff kommt, darüber kann nur spekuliert werden. Vielleicht weil es ein weiter Weg war, wenn man früher zu Fuß dorthin musste, um auf dem Feld zu arbeiten oder das Heu auf der Wiese zu wenden.

Auf jeden Fall lohnt sich eine Wanderung nach „Amerika". Abgesehen von der schönen Natur in idyllischer Lage spart man sich den Flug, die Zeitverschiebung und man braucht keine Dollars einzutauschen.

Visitorcounter Pro - VCNT

Seitenzugriffe 0

Heute 125

Gestern 192

Woche 757

Monat 1.950

Insgesamt 10.126

Aktuell sind 98 Gäste und keine Mitglieder online

JEvents - Calendar Module

April 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.