23. Februar 2024 - Tourismus

Quelle: Verein zur Pflege historischer Grenzmale Hessen

Einweihung des Lapidariums Schwalmtal - Hergersdorf

grenzsteinlapidarium hergersdorfGrenzsteinlapidarium Hergersdorf

Der Verein zur Pflege historischer Grenzmale Hessen e.V., Wiesbaden lädt gemeinsam mit Ulrich Beyenbach, dem Obmann für historische Kleindenkmäler von Stadtallendorf, Neustadt und Willingshausen zur Einweihung des Lapidariums Schwalmtal - Hergersdorf am SchwalmTALwanderweg ein.

Die eindeutige Abgrenzung eines Territoriums gegenüber dem jeweiligen nachbarlichen Grundherren sichert seit altersher den Grenzfrieden. Dass der Verlauf der Grenzen in unserer Gegend ursprünglich keineswegs durch Steine markiert wurden, leitet sich aus dem Namen „Grenze“ ab. Er entstammt dem slawischen Wort „Granica“ und bedeutet „Eiche.“ Also markante Bäume, zusätzlich versehen mit Malzeichen, kennzeichneten deren Verlauf. Auch Bachläufe und Felsgruppen werden in Grenzprotokollen erwähnt.

Im Laufe der Zeit traten künstlerisch behauene Steine an deren Stelle, in die Jahreszahlen, Wappen, Nummern und Buchstaben gemeißelt wurden und die Grenzen genauer und dauerhafter markieren. Viele dieser Kulturdenkmäler stehen seit Jahrhunderten unverändert dort. Aber eine große Anzahl ist leider durch infrastrukturelle Maßnahmen, sowie forst- und landwirtschaftliche Arbeiten verlorengegangen oder auch der Sammlerleidenschaft zum Opfer gefallen.

Der „Verein zur Pflege historischer Grenzmale Hessen e.V.“ hat sich dem Schutz dieser historisch und kulturell wertvollen Zeitzeugen angenommen. Er feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen, was der Verein zum Anlass nimmt, in ganz Hessen lokale Aktivitäten zur Erhaltung der Grenzmale zu begleiten.

Werden von ehrenamtlichen Obleuten örtlich veränderte historische Steine aufgefunden, sind Lapidarien ausgezeichnete Orte, sie dort zu sammeln und wieder aufzustellen. Einer dieser „Grenzsteingärten“ wurde im vergangenen Jahr in Schwalmtal - Hergersdorf unter Federführung von Jürgen Worm eingerichtet.

Die Würdigung der Anlage dieses Lapidariums ist Anlass zu einer kleinen Feierstunde, zu der interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind.

Ulrich Beyenbach

Obmann für historische Kleindenkmäler

______________________________________________

Samstag dem 24.2.2024, 10:30 Uhr

Lapidarium Schwalmtal - Hergersdorf

36318 Schwalmtal-Hergersdorf

Lindenstraße (am Ortsausgang Richtung Wallenrod vor dem Friedhof)

Koordinaten:

UTM: 32N E 522600 N 5615000

GPS: 50.68638973,9.31992528

_____________________________________________________________

Fotos: Ulrich Beyenbach

Visitorcounter Pro - VCNT

Seitenzugriffe 0

Heute 100

Gestern 189

Woche 631

Monat 4.688

Insgesamt 12.864

Aktuell sind 235 Gäste und keine Mitglieder online

JEvents - Calendar Module

April 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

JEvents - Latest Events Module

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.