×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/EvKirchengemeinde/2011/konfirmation.jpeg'

S_Absperrgitterbanner_Storndorf_oberer_teil_small

-Panoramabilder-


 Logo Gruppenpfarramt small

Hier geht’s zur täglichen Andacht des Gruppenpfarramts
in der „Corona-Pause“

Heute

Am Wege saß ein blinder Bettler, Bartimäus, der Sohn des Timäus. Und als er hörte, dass es Jesus von Nazareth war, fing er an zu schreien und zu sagen: Jesus, du Sohn Davids, erbarme dich meiner! Und viele fuhren ihn an, er sollte schweigen. Und Jesus blieb stehen und sprach: Ruft ihn her! - Markus 10,46-48.49


08. März 2011 - Ev. Kirchengemeinde / Gruppenpfarramt Vogelsberg

Quelle: Vorbereitungsgruppe OB

Weltgebetstag des Gruppenpfarramtes in Ober-Breidenbach

Informationen über Schwerpunktland Chile - Symbolisches (Brot) -Teilen

weltgebetstag big„Wie viele Brote habt ihr?“ – Unter diesem Motto feierten Menschen in über 170 Ländern am letzten Freitag den Weltgebetstag. Auch zahlreiche Frauen und Männer des Gruppenpfarramtes Vogelsberg trafen sich in der mit vielen Windlichtern erhellten evangelischen Kirche in Ober-Breidenbach.

 

 


08. März 2011 - Wahlverfahren

Wahlspezial - Folge 3

kommunalwahl_logo_27_maerz

Heute: Panaschieren - Es wurden Stimmen an Kandidatinnen und Kandidaten verschiedener Listen vergeben (Panaschieren).

Bei den Kommunalwahlen am 27. März 2011 wird zum dritten Mal ein verändertes Verfahren angewendet, bei dem alle Wähler noch mehr Möglichkeiten zur Mitbestimmung haben. Wie bisher kannst du einfach die Liste der Partei ankreuzen, die dein Vertrauen hat oder die deine Meinung am besten vertritt. Zusätzlich gibt es aber die Möglichkeit, bestimmte Personen zu unterstützen, anderen dein Misstrauen zu zeigen und sogar Personen auf unterschiedlichen Listen anzukreuzen. Allerdings führt das Anbringen zweier Listenkreuze dazu, den Stimmzettel ungültig zu machen.


07. März 2011 - Wahlverfahren

Wahlspezial - Folge 2

kommunalwahl_logo_27_maerz

Heute: Kumulieren - Es wurde ein Listenkreuz gesetzt, und innerhalb der angekreuzten Liste wurden gezielt Personenstimmen vergeben (Kumulieren).

Bei den Kommunalwahlen am 27. März 2011 wird zum dritten Mal ein verändertes Verfahren angewendet, bei dem alle Wähler noch mehr Möglichkeiten zur Mitbestimmung haben. Wie bisher kannst du einfach die Liste der Partei ankreuzen, die dein Vertrauen hat oder die deine Meinung am besten vertritt. Zusätzlich gibt es aber die Möglichkeit, bestimmte Personen zu unterstützen, anderen dein Misstrauen zu zeigen und sogar Personen auf unterschiedlichen Listen anzukreuzen. Allerdings führt das Anbringen zweier Listenkreuze dazu, den Stimmzettel ungültig zu machen.


06. März 2011 - Wahlverfahren

Wahlspezial - Folge 1 

kommunalwahl_logo_27_maerz

Heute: Listenwahl

Bei den Kommunalwahlen am 27. März 2011 wird zum dritten Mal ein verändertes Verfahren angewendet, bei dem alle Wähler noch mehr Möglichkeiten zur Mitbestimmung haben. Wie bisher kannst du einfach die Liste der Partei ankreuzen, die dein Vertrauen hat oder die deine Meinung am besten vertritt. Zusätzlich gibt es aber die Möglichkeit, bestimmte Personen zu unterstützen, anderen dein Misstrauen zu zeigen und sogar Personen auf unterschiedlichen Listen anzukreuzen. Allerdings führt das Anbringen zweier Listenkreuze dazu, den Stimmzettel ungültig zu machen.


05. März 2011 - Wahlverfahren

Der Bürger hat hohen Einfluss auf personelle Besetzung des Parlaments

Mit Panaschieren und Kumulieren Listen neu ordnen - Wahl-Spezial hilft

kommunalwahl_logo_27_maerzDie Zeiten sind vorbei, in denen allein ein Listenparteitag einer Partei darüber bestimmte, welche Personen vorne auf der Liste stehen. Diese ganz vorne platzierten Kandidatinnen und Kandidaten hatten sehr große Chancen, in das zu wählende Parlament einziehen zu können.


05. März 2011 - Landfrauen

Es wird gesungen und gelacht, denn bei den Landfrauen von
Storndorf und Vadenrod ist Fassenacht!

faschingHaltet nach alter Tradition in Storndorf Speck und Eier bereit,
die „Weiber" kommen zum Sammeln am Faschingsdienstag
zur späten Nachmittagszeit!

Wir treffen uns am 8.3.2011 um 17.11 Uhr am DGH in Storndorf!

Ab 19.11 Uhr ist unser Vereinsabend mit Verkleidung
für alle Landfrauen im DGH Storndorf kleiner Saal!!


04. März 2011 - Dorfgeschehen

Zuckerscharf - Comedy mit „Wolf & Bleuel"

Neues Programm: Zuckerscharf  - Vorverkauf ist angelaufen

zuckerscharfEndlich ist es wieder soweit. Zehn Jahre nach ihrem ersten Auftritt in Storndorf (St.Orndorf) präsentieren „Wolf & Bleuel -Zweckgemeinschaft für angewandte Unterhaltung“- ihr neuestes Programm am 13. Mai 2011 auch in Storndorf.


01. März 2011 - Dorfgeschehen

Quelle: OZ, Alsfeld

Karin Runge neue Diakoniestations-Leiterin

In Schwalmtal Nachfolgerin von Carmen Richtberg

karin_runge(red). Bei ihren Mitarbeiterinnen setzt die Diakoniestation weiter auf höchste Qualifikation. Karin Runge (43), neue Leiterin der Nebenstelle in Schwalmtal, hat jetzt eine 460 Stunden umfassende Weiterbildung als Bereichsleitung mit Erfolg abgeschlossen. Zu der Ausbildung gehörten die Fächer Pflegefachkompetenz, Führungs- und Leitungskompetenz, Sozialkompetenz, Grundlagen der Unternehmens- und Betriebsführung sowie rechtliche Grundlagen.

 


01. März 2011 - Ev. Kirchengemeinde / Gruppenpfarramt

Weltgebetstag 2011 - »Chile«

weltgebetstag big„Wie viele Brote habt ihr?“ - diesen Titel haben die Frauen aus Chile ihrer Gottesdienstordnung für den Weltgebetstag 2011 gegeben. Am Freitag, den 4. März 2011 werden Frauen, Männer und Kinder in über 170 Ländern und Regionen weltweit in ökumenischen Gottesdiensten den Weltgebetstag feiern.


27. Februar 2011 - Theatergruppe Storndorf

Theater-Stammtisch für jedermann!

theater_lampeAm Sonntag, den 27.02.2011 findet um 19:00 Uhr im Gasthaus „Zum Goldenen Stern" (Henkelmann) der Stammtisch der Theatergruppe Storndorf statt.

 

Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.